Im Sitzen läuft es sich besser davon

eine uraufführung nach texten von alois hotschnig

sechs erzählungen umfasst das buch “im sitzen läuft es sich besser davon” von alois hotschnig und ein thema ist es, das diese geschichten verbindent: das altern mit seinem zunehmenden gebrechlichsein, mit der verwirrtheit, der demenz. trotz des bedingungslosen ernstes dieses themas erzählt hotschnig seine geschichten mit einer verführerisch leichten feder, die humorvoll, teils sogar karikierend und doch von wertschätzung getragen über die unterschiedlichen schicksale der protagonisten streicht. dennoch sind die texte von leichter kost weit entfernt.

mit: maximilian achatz, sarah rebecca kühl, peter raab

regie: peter h. ebner

bühnenbild: peter hotzy

dramaturgie: christina jonke

bild © dominik achatz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.